§1 Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen der

Kaffeeprinzen
Dammert und Deppe GbR
Martinsfeld 53 A
50676 Köln

und ihren Kunden in der zur Zeit der Bestellung gültigen Fassung.

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes dar. Der Verkauf unserer Produkte erfolgt nur für den privaten Gebrauch in haushaltsüblichen Mengen. Irrtümer vorbehalten.

§ 2.1
Durch Anklicken des Buttons [Bestellen] geben Sie ein verbindliches Angebot ab, die auf der Bestellseite aufgelisteten Waren in der angegebenen Menge und zum angegebenen Preis kaufen zu wollen. Der Kaufvertrag kommt durch die Lieferung der Ware zustande.

§ 3 Preise
Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten, soweit nicht ausdrücklich anders bezeichnet, die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Versandkosten.

§ 4 Zahlung
Bei Auswahl der Zahlungsart „Rechnung“, sofern von den Kaffeeprinzen angeboten, hat die Zahlung binnen 8 Tagen nach Erhalt der Ware und der Rechnung zu erfolgen. Bei allen anderen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen, per Überweisung des Kaufpreises zuzüglich anfallender Versandkosten auf das Konto der Kaffeeprinzen · Dammert und Deppe GbR, Kontonummer 32 42 129, BLZ 830 944 95,EthikBank, oder durch Gutschrift auf dem PayPal-Konto der Kaffeeprinzen – Dammert und Deppe GbR (Anbieter ist PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A., 5. Etage, 22-24 Boulevard Royal, L-2449, Luxemburg). Die Vertragsbeziehungen zwischen PayPal und seinen Kunden richten sich ausschließlich nach den Nutzungsbedingungen von PayPal.

§ 5 Versand und Lieferbedingungen
Bei Auswahl der Zahlungsart „Rechnung“, sofern von den Kaffeeprinzen angeboten, erfolgt der Versand unmittelbar nach Annahme der Bestellung per E-Mail durch die Kaffeeprinzen. Bei allen anderen Zahlweisen erfolgt der Versand erst nach Zahlungseingang des Gesamtbetrages nach §4 an die bei der elektronischen Bestellung angegebene Adresse. Bei gewerbetreibenden Kunden erfolgt die Lieferung auf Gefahr des Käufers. Abholung vor Ort ist möglich. Ausnahmen behalten wir uns vor.

Die Versandkosten berechnen wir gemäß nachfolgender Tabelle nach Warenwert.

Innerhalb Deutschland:

unter 50,- € Warenwert: 3,90 €
ab 50,- € Warenwert: Versandkostenfrei

Innerhalb EU: auf Anfrage zu den jeweils gültigen Versandbedingungen des entsprechenden Unternehmens. (z.B. DHL)

Es gibt keine Mindestbestellmenge.

§ 6 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Kaffeeprinzen
Dammert und Deppe GbR
Martinsfeld 53 A
50676 Köln
Mail: info@kaffeeprinzen.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 6.1 Kostentragungsvereinbarung
Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§ 6.2
Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

§ 6.3
Senden Sie die Ware bitte als frankiertes Paket an uns zurück und bewahren Sie den Einlieferbeleg auf. Wir erstatten Ihnen auch gern auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.

§ 6.4
Bitte beachten Sie, dass die in den Absätzen 6.2 bis 6.3 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

§ 7 Beanstandungen & Mängelhaftung
Kaffee ist ein Naturprodukt. Während des Herstellungsprozess durchläuft der Kaffee zwar einen „Entsteiner“, dies schliesst aber nicht aus, dass kleine Steine in der Ware noch vorhanden sein können. Für Schäden am Mahlwerk oder an der Maschine übernehmen wir keine Haftung.

Abweichungen in Farbe und Form von in diesem Online-Angebot gezeigten Fotos oder zwischen einzelnen Lieferungen sind bei Kaffee kein Qualitätsmangel und kein Grund zur Beanstandung. Sollte die Ware aber beschädigt sein oder nicht der bestellten Ware entsprechen, nehmen wir die Lieferung auf unsere Kosten zurück. Bitte setzen Sie sich in diesem Falle mit uns in Verbindung, wir veranlassen dann die Abholung auf unsere Kosten durch DHL oder senden Ihnen umgehend eine Paketmarke zu. Im Falle eines Mangels gelten die gesetzlichen Vorschriften.

§ 8 Eigentumsvorbehalt
Alle gelieferten Waren bleiben Eigentum der Kaffeeprinzen – Dammert und Deppe GbR bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Forderungen.

§ 9 Aufrechnung
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Kaffeeprinzen – Dammert und Deppe GbR anerkannt sind.

AGB der Kaffeeprinzen · Dammert und Deppe GbR, Martinsfeld 53 A, 50676 Köln